Abschluss des Schuljahres 2011/12: Schülerehrung und Verabschiedung von Konrektor Hall

Letzter Schultag? - An der Realschule Weinsberg nicht denkbar ohne die jährliche Schülerehrung. Hier werden Schüler für ihren besonderen Einsatz für die Schulgemeinschaft und für hervorragende schulische Leistungen vor der versammelten Schülerschaft in der Weibertreuhalle geehrt.

Viel zu tun hatte Schulleiterin Rita Eichmann, denn in diesem Jahr sah die Leistungsbilanz der Klassen 5 bis 9 an der RSW wie folgt aus:

  • 32 Preise (Notendurchschnitt bis 2,0)
  • 66 Lobe (Notendurchschnitt von 2,1 bis 2,4)
  • 5 Anerkennungsschreiben des Fördervereins für gute Leistungen in Mathematik und NWA
  • 13 Anerkennungsschreiben des Fördervereins für gute Leistungen im musischen Bereich
  • Schulbeste: Anne Marie Ehmer und Alicia Scheuerle (1,2), Maria Georgiadou und Alina Trunzer mit einem Notendurchschnitt von 1,3

Geehrt wurden aber auch die Streitschlichter für ihr unermüdliches Bemühen um ein friedliches schulisches Miteinander: Jannik Fischer, Stefanie Antal, Dennis Graef, Cora Scheel, Cem Sabay und Tuba Ekinci.

Auch die Schulwegbegleiter, die Ansprechpartner für unsere Kleinen in den Bussen und der Stadtbahn sind, gingen nicht ohne ein Dankeschön in die Ferien. Geehrt wurden: Tabitha Keicher, Luca Vielhauer, Anne Marie Ehmer, Pallace Copeland, Celine Hertner, Alicia Scheuerle, Stefanie Antal, Patrick Bäuerle, Lena Demmer, Jannik Fischer, Lukas Gerbert, Dennis Graef, Kiera McElyea, Marleen Rüber, Katarina Pigac und Cem Sabay.

Tuba Ekinci aus der Klasse 9c wurde dafür geehrt, dass sie gemeinsam mit Schülern der 10. Klassen und dem Förderverein die Glamour Night ins Leben gerufen hatte.

In der Kategorie „best geführtes Tagebuch“ wurden gleich zwei Preise vergeben: Mediha Ekinci, Beritan Tog aus der Klasse 8b waren eindeutig die zuverlässigsten Tagebuchführerinnen, dicht gefolgt von Jessica Denk und Franziska Osterkamp aus der Klasse 5a. Und weil das von den „Kleinen“ eine ganz beachtliche Leistung ist, wurde dies auch entsprechend honoriert. Die anderen Tagebuchdienste gingen selbstverständlich nicht leer aus.

Gedankt wurde auch Andrea Frances Corpus, Tuba Ekinci, Linda Laukert und Hamdiye Özcelik, die während des Schuljahres eine Tanz-AG für jüngere Mitschülerinnen angeboten hatten.

Schulleiterin Rita Eichmann nutzte auch die Gelegenheit, sich im Namen der Schüler bei allen Lehrkräften der RSW für ihre Arbeit und ihren Einsatz im vergangenen Schuljahr zu bedanken. Im Namen des Kollegiums und der Schüler überreichte sie auch der Schulsozialarbeiterin, Gabi Heiß, ein kleines Präsent dafür, dass diese allzeit ein offenes Ohr für die großen und kleinen Nöte der Schüler und Lehrer hat. Auch die Eltern und der Förderverein wurden – vertreten durch Frau Osterkamp – für die gute Zusammenarbeit mit der Schule gewürdigt.

 

Letzter Schultag, das bedeutet aber auch Abschied nehmen: von Herrn Marmann, der als Krankheitsvertretung an der RSW war, und von Frau Rühling, die ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich beendet. Beiden wünsche ich beruflich weiterhin viel Erfolg und bedanke mich – auch im Namen der Schüler, Eltern und Kollegen – für die gute Zusammenarbeit.

Verabschieden mussten wir uns auch von Konrektor Hall, der in den Ruhestand geht. Herr Hall war seit 1984 Konrektor an der Realschule Weinsberg. Vielen ist er als liebenswerter Chemie- und Biologielehrer in Erinnerung, anderen als Leiter der Schulband. Vertretungsplan und Hall sind für viele an der RSW ein Synonym. Auf eigenen Wunsch wurde Herr Hall nur im kleinen Rahmen verabschiedet, dafür aber umso herzlicher.

Im Namen der Schüler, Eltern und des Kollegiums der Realschule Weinsberg möchte ich mich bei Herrn Hall ganz herzlich für sein Engagement und die geleistete Arbeit für unsere Realschule bedanken. Möge er den wohl verdienten Ruhestand genießen, seine Schule nicht ganz vergessen und uns immer wieder einmal besuchen kommen.