Eltern und Kinder erkunden die Realschule Weinsberg

Jedes Jahr erhalten die Eltern der 4. Klassen der Grundschulen die Gelegenheit, mit ihren Kindern die Realschule Weinsberg kennen zu lernen, denn bald steht sie an, die große Entscheidung, welche Schulart das Kind künftig besuchen wird.

Dies hat die Realschule Weinsberg am 9. März 2013 zum Anlass genommen, den Gästen zu zeigen, was die Realschule als Schulart ausmacht, aber auch, was das ganz besondere Profil der RSW ist. Die Angebote reichten von kleinen Mitmachaktionen im Fach Technik bis hin zu wissenschaftlichen Experimenten im Fächerverbund NWA (Naturwissenschaftliches Arbeiten). Wissen Sie vielleicht, wie viele Wassertropfen auf ein kleines 1-Centstück passen? – Wir haben es herausgefunden!

Vorgestellt wurden auch die vielfältigen Förderangebote für die 5. Klassen: Selbstbehauptungstraining (STUPS), Kompetenzkurse, LRS-Kurse, Förderstunden in Deutsch, Englisch und Mathematik. Die Ausstellung im Fach Bildende Kunst legte Zeugnis davon ab, dass Realschüler über ein kreatives Potential verfügen und auch in Projekten arbeiten können.

Viele Projekte, Arbeitsgemeinschaften, außerunterrichtliche Veranstaltungen, Exkursionen und schulische Feste machten den Eltern klar, dass sich Schule im Vergleich zur eigenen Schulzeit verändert hat. Während die Kinder begeistert staunten, wuchs bei dem einen oder anderen Erwachsenen der Wunsch, selber noch einmal in die Schule gehen zu können. Diesem Wunsch können wir leider nicht entsprechen, bieten Eltern aber gerne die Gelegenheit, sich aktiv in unser Schulleben einzubringen. So gingen am Grundschulinformationstag auch Eltern der Klasse 7b mit gutem Beispiel voran, indem sie ihre Kinder an dem Tag bei der Bewirtung der Gäste mit Rat und Tat unterstützten.

Die Schulleitung der Realschule Weinsberg bedankt sich bei den Besuchern für das Interesse an unserer Schule, bei Schülern, Eltern und Lehrkräften dafür, dass sie alle dazu beigetragen haben, unsere Schule und unsere Arbeit ansprechend und lebendig zu präsentieren.