Wir sind die Schüler der RSW

Mit diesen Worten wurden am 10.09.2013 die 64 neuen „Fünfer“ der Realschule Weinsberg in Form eines Liedes von den 6. Klassen der RSW begrüßt und aufgenommen. Eltern, Großeltern und Geschwister begleiteten die Realschulen an diesem Tag, der für die Kinder ein ganz besonderer sein sollte. Dies hob auch Schulleiterin Rita Eichmann in ihrer Begrüßungsrede hervor, in der sie betonte, dass jedes einzelne Kind in der neuen Schule willkommen sei.

Die 6. Klassen trugen mit ihren Beiträgen dazu bei, dass diese Einschulungsfeier kindgerecht und kurzweilig war. So umfasste das  Programm neben Musikvorträgen, die Herr Erhardt mit den Kindern eingeübt hatte, auch ein Mitmach-Lied auf Englisch und einen Sketch zum Thema Schule. Den Sketch hatte Frau Müller-Kilgus mit der Klasse 6b eingeübt. Beide Lehrkräfte warben auf diese Art und Weise auch für die AG-Chor und die AG-Theater Die Vorsitzende des Fördervereins der Realschule Weinsberg, Frau Kruck, hatte wieder eine ganz besondere Überraschung für die neuen Realschüler dabei: Bildungsgutscheine in Form von Ausweisen für die Stadtbücherei, die ein Jahr lang gültig sind. Lange mussten die „Fünfer“ nun nicht mehr warten bis sie endliche ihre  Klassenlehrerinnen, Frau Härle, Frau Harr und Frau Zunker, kennen lernen durften. Während die Kinder mit ihren Klassenkameraden und Lehrerinnen in die Klassenzimmer zogen, hatten die Eltern nun  Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken, den Eltern der 6. Klassen anboten. Anschließend wurden Sie von der Schulsekretärin, Frau Steinmetz, und von der Schulleitung, Herrn Beyer und Frau Eichmann, über wichtige schulische Angelegenheiten und Abläufe informiert.

Gegen 11.10 Uhr kehrten die Kinder aus den Klassenzimmern zu ihren Eltern zurück und die strahlenden Gesichter verrieten, dass der erste Schultag an der neuen Schule ein ganz besonderer Tag gewesen sein musste.

Kollegium und Schulleitung der Realschule Weinsberg wünschen nicht nur den neuen „Fünfern“, dass Schule immer ein besonderes Erlebnis sein möge.